:: Archiv ::

Top 

 

 Zurück


Die Forenproblematik von Hamburg.Org
 
Teil I.

http://www.hamburg.org/forum03/

22.05.2005 - 23:55 h


Seite 2

Seite 3
 Seite 4 
Seite 5

Foren-Geister

Das Beste aus früheren Foren


Grundlagen für ein neues Foren-Konzept von Hamburg.Org

 

    Unsere Foren sind doch 'nur' an 5 Dingen gescheitert:

1. Wir hatten (und haben) keine klar definierten Ziele für unsere Foren und für unsere Forenarbeit.
2. Es fehlten  (und fehlen immer noch) klare Forenregeln (und auch Regeln für die Server-Wartung).
3. Der jeweilige Moderator war meistens Freiwild für anarchisch agierende Foren-User und -Gäste.
4. Es mangelte an Co-Moderatoren, die tatkräftig Hilfestellung geben konnten, wenn es denn einmal
    schwierig wurde. Im Gegenteil, nicht gerade selten kam von der eigenen Crew der öffentliche Querschuß,
    anstatt diese berechtigte Kritik konstruktiv im nichtöffentlichen Moderatoren-Forum abzuhandeln.
5. Wir waren (und sind es noch?) so vermessen, daß wir ganz Hamburg mit allen Themen beglücken
    wollten. Der Hut war (und ist) viel zu groß für ein "Ein-Mann-Moderatoren-Team"!
    Es müssen mindestens 3 Moderatoren oder Moderatorinnen zur Verfügung stehen (2 F. und nur 1 M. !).

Wenn diese 5 Punkte ausdiskutiert und gelöst sind, erst dann kann auch wieder ein neues Forum installiert werden, so es denn gewollt ist. Als Ergänzung zu einer projektbezogenen Homepage ist ein Forum allemal sinnvoll. Anders als im Blog-System, per eMail oder Newsletter sind die Fragen und Antworten jedem normalen User einfach und öffentlich zugänglich und alle können sich nach Belieben mit Fragen oder Antworten in die vorhandenen Diskussionen einklinken. Ein Forum bietet sich zum Beispiel zur Unterstützung des von uns geplanten Vernetzungstreffens im August an.

31. März 2005, Kurt



    Nur Schritt für Schritt kann es weitergehen

    Bevor weitergehende Beschlüsse gefaßt werden können, sind die folgenden 2 Punkte abzuklären:

1. Wie sieht es mit der Vertraulichkeit der User-Daten auf unserem Server bei Pelikan & Partner aus?
    Wer ist im Moment im Besitz der Zugangskennungen und der Paßwörter?
    Wer ist berechtigt, bei Pelikan & Partner Änderungen zu beantragen?
    Ist dieser Personenkreis einzuschränken oder zu erweitern?

2. Können wir bei Pelikan & Partner ein zweites (oder sogar drittes) Forum parallel installieren?
    Kann dieses innerhalb der bestehenden Datenbank realisiert werden oder ist dazu die Installation
    einer zweiten MySQL-Datenbank notwendig?

3. Sofern die Punkte 1. und 2. geklärt wurden, bitte ich um Zustimmung zu folgendem Vorgehen:

a. Es wird ein neues Forum parallel zum dem bisherigen installiert.

b. Es wird eine Standard-Installation - ohne jegliche 'Hacks' (individuelle Anpassungen) vorgenommen.

c. Alle Programme und Dateien, die zur Verwaltung und dem Betrieb der Foren und der MySQL-Datenbank dienen, müssen auf unserem Server bei Pelikan & Partner liegen.
Dazu gehören insbesondere auch solche Hilfsprogramme wie "PHPmySQL Admin". Zugriffe über dieses oder ähnliche Abfrage- und Verwaltungsprogramme, die auf Fremdrechnern liegen sollten nicht zulässig sein.

d. Ab dem Tage der Betriebsbereitschaft des neuen Forums wird das alte Forum 'eingefroren', d. h. alle Forenbereiche werden auf "Nur Lesen" geschaltet.

e. Parallel zu den Punkten a. bis c. sind der Zweck und die damit verbundenen Ziele für das neue Forensystem zu klären und in Schriftform zu festzuhalten. Außerdem ist ein verbindliche Regelung zu treffen, wie sich Gäste und Moderatoren im Forum bewegen sollen (oder besser: dürfen) und wo unsere Toleranzschwelle liegt, sollte es zu problematischen Einträgen oder Fehlverhalten einzelner Foren-Gäste kommen.

f. Falls die Foren überhaupt weiter geführt werden sollen, so lautet meine Empfehlung:

Bitte beschränkt die Foren-Rubriken auf "Netzrats relevante Themen" !
Wir sind noch viel zu klein, unbekannt und ohne finanzielle Mittel, um ein allgemeines Bürger-Angebot auf die Beine zu stellen und dann auch entsprechend zu betreuen.

Ein Forum macht nur dann Sinn, wenn es die Spezialitäten des Betreibers widerspiegelt.
Es ist eine Stütze für die eigenen Ziele, für die eigene Homepage und erlaubt den Dialog mit den an uns interessierten BürgerInnen. Hier können Interessenten unsere Anliegen hinterfragen und ihre Meinung dazu äußern. Das sind Dinge,  die innerhalb einer Homepage ja soo nicht abgewickelt werden können.

Ein allgemeines Polit- und Klön-Portal für alle Hamburger Bürger anzubieten ist, schlicht gesagt, vermessen.

Begründung zu Punkt 3.a.:
Die derzeitigen Foren sind, schlicht gesagt, versaut.
Neue Forengäste sehen das Chaos und flüchten schnell wieder.
Zur Zeit ist es so etwas wie ein privates Forum für ca. 10 Benutzer.

Begründung zum Punkt 3.b.:
Aufgrund von individuellen Anpassungen kann die Sicherheit der Foren-Daten leiden.
Außerdem ist das Forum bei Updates schwieriger zu warten.
Siehe auch: http://www.hamburg.org/forum/viewtopic.php?t=1753&highlight=kammer
Da gibt es dann z.B. plötzlich versteckte Forenbereiche für neue 'Spielchen'.

Begründung zum Punkt 3.c.:
Auf unserem Server bei Pelikan & Partner ist ein bisher dort liegendes Programm zu Verwaltung der MySQL-Datenbank verschwunden und auf einem Fremdrechner ausgelagert worden. Damit wird den anderen zuständigen 'Server-Admins' ein Teil der Kontrolle über den Datenbestand unseres Servers entzogen.

Begründung zu Punkt 3.e.:
Ein Forum ohne klare Ziele und ohne entsprechend ausgerichtete Regeln ist ein
Spielball der Forengäste und auch der Moderatoren.
Das Ergebnis sehen wir ja im aktuellen Forum.
Wenn wir zu diesem Punkt keine Aktivität entwickeln, dann können wir ja auch
das alte Forum soo weiterführen, wie bisher.


19. März 2005, Kurt


Falls die Rahmenbedingungen für die vorstehende Beschlußvorlage nicht gegeben sind, z.B. weil wir nur ein einziges Forum zur Zeit auf dem Server verwalten können, so sollten wir alle vorhandenen Einträge in das Archiv verfrachten. Teile der Inhalte aus den oberen Bereichen ('Board-Info', 'Die Hotline zum Hamburg-Forum' und 'Hamburg.Org - Das Offene Hamburg') können dabei ja erhalten bleiben.
Es ist aber auch hierbei unerläßlich, den Punkt zu 3.d. abzuarbeiten!


Meine Foren-Erfahrungen der letzten Jahre habe ich auf den weiteren Seiten dieser Foren-Serie niedergeschrieben. Ohne Kenntnis und Berücksichtigung der Inhalte der nachfolgenden Seiten
wird auch ein neu gestaltetes Forum schnell wieder in seiner inhaltlichen Qualität absacken. 

Netzgärtner Kurt


 

Hier ist die Homepage des 'Netzrat Hamburg e.V.'   www.Hamburg.Org

Und dieses ist der Link zu unserem neuen Forum   http://www.hamburg.org/forum03/


 

 

Seite 2

 

 

Seite 3

 

 

Seite 4

 Zurück

 

Seite 5

 

 

Foren-Geister 

 

 

Das Beste aus früheren Foren

 

 


Kostenlose Counter