:: Archiv ::

 
 Ladezeit  ISDN
  10 Sek.

 Homepage-Werkstatt-1

 

Letztes Update: 
28.09. 2003  -  11:55 h 
 
 

 
  Homepage-Werkstatt  (Eine private und unabhängige Initiative)

   Kurt(t)z neutrale Schaltflächen    

  Zurück      

  Wegweiser zu allen Themen 

Weiter        

 


     
 

 


 

Hier geht es zum  > Archiv <  meiner Anleitung
für den früheren Online-HomePageMaker (O-HPM)



Diese Homepage-Werkstatt ist ein wenig an die Gegebenheiten bei Hamburg.de angelehnt. Viele der hier beschriebenen Dinge treffen aber auch generell auf andere Provider oder Hoster zu.


Zum Ausdrucken dieser Seiten stellt bitte Euren Browser auf einen recht breiten Druckbereich ein, sonst verliert ihr zuviel Text im rechten Randbereich.

Und bitte, macht euch mit der Suchfunktion hier im Internet-Explorer vertraut!
Dann findet ihr die für euch wichtigen Details viel schneller auf meinen Seiten.

Eine Übersicht über alle meine Seiten findest du auf meiner Startseite:
         
Wegweiser zu allen Themen 


Neugierig geworden?
Dann schau auch auf der nächsten Seite nach!

Und wenn du noch ein Anfänger in Sachen Computer bist, 
dann könnte dieser Link für dich auch interessant sein:  


1. Ein Wort für Neulinge:

Ohne Fleiß kein Preiß! (sagt der Bayer so schön).

Mach dich unbedingt mit der Sprache der Computter-Fritzen vertraut!
- Bei dem doppelten "t" hab ich mir schon etwas gedacht. -
Frage nach, wenn du ein Wort nicht verstehst!

Deine Sprache hast du zuerst von Mama und Papa beim Nachplappern gelernt.
Dann hast du sie mühsam in der Schule in eine mehr oder weniger gute Schriftform gebracht.
Und heute verwechselst du nur noch ab und zu mal "Mein" und "Dein"
(wenn es um Computer-Programme geht?), aber doch nicht "mir" und "mich", oder?

Bevor du also mit deiner neuen Heimat-Seite (Homepage) anfängst, schau dir
ruhig einmal ein paar gute Seiten an. Eine gute Auswahl findest du bei mir auf dieser Seite:

Link-Liste meiner Gäste

Neugierig geworden, wer sich hinter diesen Seiten versteckt? 
Nur  wenn du neugierig bleibst, wird dir deine Homepage etwas bringen.

Und noch etwas:
Im Internet mußt du mit jeder Menge Müll rechnen.
Es ist schon ein wenig mühselig, die Goldkörnchen heraus zu picken,
aber es lohnt sich!


2. So, jetzt kommt der zweite Schritt (einer von vielen Wegen).

Es führen viele Wege nach Rom . . . ,
aber warum solltest du das Rad neu erfinden?

Also schnapp dir für die ersten Gehversuche einen Freund oder Bekannten, der wirklich schon eine
halbwegs vernünftige Homepage selbst gebastelt hat und dir diese auch im Internet zeigen kann.

Dann kopiere diese auf deinen Rechner und bastele sie (zusammen mit deinem Freund!) so um,
daß sie deinen Vorstellungen entspricht.

Homepage-Bearbeitungs-Programm

Zur Weiterbearbeitung der Homepage eignet sich für Anfänger das Programm Frontpage vom lieben Bill am Besten.

Kostenlos ist allerdings nur so ein Programm wie der Composer, der im Netscape-Browser mit drin hängt.
Diesen findet ihr auf fast allen CD's die den typischen Zeitschriften, wie der PC-Welt, beiliegen.

Für Fans der englishe Sprache möchte ich mein Lieblingsprogramm (Text-Editor!) empfehlen:
          This Site was improved with  Arachnophilia


Wo immer auch du dir deinen Homepage-Platz holst,
Mach dir unbedingt von jeder Seite während der Anmeldeprozedur ein "Hardcopy"
oder schreibe dir wenigstens alle Login-Namen, Paßwörter und wichtige Hinweise auf!
Das spart dir später so einige Kopfschmerzen!
Neuerdings hat Hamburg.de ja auch eine recht komfortable Druck-Funktion in fast allen Formularen
eingebaut. Das kleine Drucker-Symbol findet ihr rechts-oben am Rande des Text-Ausgabefeldes.

Da du hoffentlich deinen noch etwas krakeligen Versuch noch nicht für die Allgemeinheit
freigegeben hast, mußt du deine Seite im Internet noch direkt aufrufen.

Dieses ist die Eingabe-Zeile, den Namen "HomepagWerkstatt" mußt du natürlich mit dem Namen
deiner eigenen Homepage ersetzen:
                                                            http://homepage.hamburg.de/HomepageWerkstatt  


Wichtig:
Alle Homepage-Namen können "case sensitive" sein, d.h. du mußt die Groß- und Klein-Schreibung beachten!

3. Noch nicht zufrieden mit dem Ergebnis?

Nun, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen (nur vom Dach).
Schnupper bei Anderen rein und feile an deiner Seite.
Und, wenn du größere Änderungen vornimmst oder Neues hinzu fügst, so wäre es nett, 
wenn du  > ganz oben auf deiner Seite das Aktualisierungsdatum < einträgst. 
Sonst schaut manch einer nicht mehr hinein, weil ihm die Seite bekannt vorkommt.
Und wer liest schon gerne alles zweimal?


Wer Erfolg mit Hilfe dieser Anleitung hatte, den bitte ich, 
mir eine kurze Nachricht zu geben. 
Wer damit nicht zurecht kam sollte sich natürlich

erst recht bei mir melden!
Kurt@Kurt-Staudt.de


 

Hinweis für Homepage-Besitzer bei Hamburg.de:

Homepages, die mit dem O-HPM erstellt wurden, konnten von den Suchmaschinen, wie zum Beispiel   Google.de   und   Altavista.de,  nicht gefunden werden!

Also achtet nach der Umstellung einer früheren O-HPM-Site besonders
auf die dort noch fehlenden Meta-Tags!
Schaut euch einfach die Meta-Tags von anderen Seiten an.
Ihr könnt natürlich auch hier bei mir hier im Quelltext nachsehen.
Dazu geht in eurem Browser
auf das Feld  > Ansicht und klickt danach  > Quelltext  an.

Es besteht auch noch ein weiteres Problem bei Hamburg.de:
Ein gravierendes Sicherheitsrisiko ist die Tatsache, daß Fremde zum Paßwort-Knacken bei Hamburg.de die ganze Nacht üben können.
Die bei seriösen Anbietern übliche Paßwort-Sperre, nach ca. 3 - 8 Fehlversuchen,
hat man bisher bei Hamburg.de noch nicht  eingebaut.
Zum Entsperren nach Hack-Versuchen bräuchte man dann ja auch eine "rund-um-die-Uhr-Hotline".

 

Du suchst etwas auf meinen Seiten?


                                              Impressum                                             


Kostenlose Counter